Iberhunting is an official TRAVEL AGENCY of Spain with the Agency number C.I.MU.347.m - So BOOK with CONFIDENCE, we pledge a safe Quality hunting adventure in Spain

steinbock beceite

Steinbock Beceite Jagd Programm

Jagd Steinbock Beceite in Spanien

Möchten anfordern Infos über unsere Beceite Steinbock-Jagd-Programm? Preisanfrage

Systematik

Jagdzeit

Vier Unterarten des Iberischen Steinbocks beheimatet, die sich im Wesentlichen nur durch Ihre Trophäengrösse und Einstandregionen unterscheiden:

Der Gredos, Beceite, Sierra Nevada und Ronda Steinbock.

Die Lyraförmigen Gehörne erinnern noch eher an Ihre Verwandten, die Ziegen, aber der Safari Club International erkennt vier eigenständige Wildarten an.

Diese Jagden finden dann in Regionen zwischen 1.000 und 2.000 Metern, statt.

Die Begleitumstände dieser Jagden sind von den Annehmlichkeiten spanischer Gastfreundschaft mit schönen Unterkunfte, leckerem Essen und guten Weinen geprägt und lassen auch Kombinationen mit anderen Wildarten wie Muffel, Rot oder Damhirsche sowie Schwarzwild und Touristische Aufenthalten zu.

Merkmale

Der iberische Pyrenäen-Steinbock ist eine Unterart der in ganz Spanien auftretenden Bergziege. In der Region der Ports de Tortosa-Beseit findet man eine der größten Kolonien des gesamten Landes.

Der Pyrenäen-Steinbock (Capra Pyrenaica) weist wie die meisten Säugetiere einen großen sexuellen Dimorphismus auf, das heißt, es gibt weitreichende Unterschiede in der Morphologie der männlichen und weiblichen Tiere.

beceite steinbock

Das Männchen besitzt zwei große, raue, geringelte Hörner, die sich wie „Flügel“ nach außen drehen; das unterscheidet sie von den Bergziegen, die in anderen Regionen Spaniens leben. Erwachsene Tiere erreichen eine Höhe von bis zu 80 Zentimetern, eine Länge von bis zu eineinhalb Metern und ein Gewicht von bis zu 110 Kilogramm. Die Männchen zeichnen sich durch einen deutlich erkennbaren Ziegenbart am Kinn aus.

Die Weibchen sind wesentlich kleiner, sie werden bis zu 1,20 Meter lang und 60 Zentimeter hoch. Das Gewicht eines ausgewachsenen Weibchens beträgt zwischen 30 und 45 Kilogramm und ihr Gehörn ist deutlich kleiner als das des Männchens.

Jagdmethode

Die Jagd erfolgt in ausgedehnten Regionen mit dichtem Wildbestand, sodass Jäger jeglicher Kondition eine Trophäe mit nach Hause nehmen können.

Jagdgebiet

Die Ports de Tortosa-Beseit sind ein Bergmassiv im äußersten Osten des Iberischen Gebirges in den Provinzen Castellón (Valencianische Gemeinschaft), Tarragona (Katalonien) und Teruel (Aragón) und bilden den Übergang zur Serralada Prelitoral Catalana, den Katalanischen Küstenbergen.

Typisch für diese Region sind der dichte Kiefernbestand (Schwarzkiefer und Waldkiefer), Eichen- und Steineichenwälder sowie ein Buchenwald (teilweise zum Naturreservat erklärt.) Die Geländeform weist viele Schluchten, Gebirgskämme und Gipfel auf und bietet auch anderen Wildtieren einen Lebensraum wie Dachsen, Ginsterkatzen und Raubvögeln, außerdem gibt es hier eine beeindruckende Population an Ottern und Geiern.

beceite steinbock jagdgebiet

Die höchste Erhebung ist der Mont Caro (Roquetes) mit 1447 Metern, der höchste Berg der Provinz Tarragona.

Unterkunft und Gastronomie

Wer den Steinbock in den Bergen von Beceite jagen möchte, reist in die autonome Valencianische Gemeinschaft.

Durch ihre geografische Lage bietet die Gemeinschaft am Mittelmeer unglaubliche landschaftliche Kontraste, die sich auch in ihrer Küche widerspiegeln – eine Hingabe an den guten Geschmack mit traditionellen Rezepten und kulinarischer Innovation.

unterkunft beceite

Die valencianische Gastronomie charakterisiert sich durch die Reichhaltigkeit von Rezepten, die so lecker wie gesund sind. Ihr Geheimnis liegt in den natürlichen Produkten vom Land und aus dem Meer: Öle, Gemüse, Gewürze, Früchte, Fleisch und Fisch – Zutaten zur sogenannten "mediterranen Ernährungsweise".

Hervorzuheben ist die unglaubliche Vielfalt an Reisgerichten und auch die Nachspeisen sind eine Erwähnung wert. Das Obst, das in der Valencianischen Gemeinschaft wächst, ist für seine Vielfalt und Üppigkeit berühmt.

Einen sehr guten Ruf haben auch die Weiß-, Rot- und Süßweine mit den geschützten Herkunftsbezeichnungen Alicante, Utiel-Requena und Valencia, die die exquisitesten kulinarischen Kreationen der valencianischen Küche begleiten.

An der Costa del Azahar, begünstigt von einem hervorragenden Klima, befindet sich Villages Golf Panorámica. Die Wohnanlage liegt nur 10 Minuten von den Stränden von Vinaroz entfernt und die Bewohner haben außerdem Zugang zum 18-Loch-Golfplatz, der von Weltmeister Bernard Langer entworfen wurde.

spanische gastronomie spanische gastronomie spanische gastronomie

Tourismus in der Autonomen Gemeinschaft Valencia

Die Valencianische Gemeinschaft bietet zahlreiche attraktive Optionen und Gegenden, die den Besucher überraschen, von der mediterranen Natur der Dörfer und Städte im Landesinneren bis zu den hübschesten Buchten und Stränden der Costa Blanca.

tourismus valencia

Die Hauptstadt der Gemeinschaft ist Valencia. Nur wenige Städte vereinen die Überreste ihrer Vergangenheit (138 v. Chr.) so harmonisch mit den innovativen, avantgardistischen Gebäuden des neuen Millenniums. Valencia, das ist Kommerz und Kultur, Kinos, Theater, Museen, Musik und Geschäfte. Es ist ein internationales Zentrum für Design und Avantgarde und eine der aktivsten Messe- und Kongressstädte Europas.

Aktivtourismus Valencia

Kulturtourismus Valencia

Dörfer im Hinterland

dörfer im hinterland

Die Küste - "Mittelmeer"

die küste mittelmeer

Gastronomie und Wein

gastronomie und wein

↑ Up