Iberhunting is an official TRAVEL AGENCY of Spain with the Agency number C.I.MU.347.m - So BOOK with CONFIDENCE, we pledge a safe Quality hunting adventure in Spain

ronda-tejeda steinbock

Steinbock Ronda-Tejeda Jagd Programm

Jagd Steinbock Ronda-Tejeda in Spanien

Möchten anfordern Infos über unsere Ronda-Tejeda Steinbock-Jagd-Programm? Preisanfrage

Systematik

Datum

Vier Unterarten des Iberischen Steinbocks beheimatet, die sich im Wesentlichen nur durch Ihre Trophäengrösse und Einstandregionen unterscheiden:

Der Gredos, Beceite, Sierra Nevada und Ronda Steinbock.

Die Lyraförmigen Gehörne erinnern noch eher an Ihre Verwandten, die Ziegen, aber der Safari Club International erkennt vier eigenständige Wildarten an.

Diese Jagden finden dann in Regionen zwischen 1.000 und 2.000 Metern, statt.

Die Begleitumstände dieser Jagden sind von den Annehmlichkeiten spanischer Gastfreundschaft mit schönen Unterkunfte, leckerem Essen und guten Weinen geprägt und lassen auch Kombinationen mit anderen Wildarten wie Muffel, Rot oder Damhirsche sowie Schwarzwild und Touristische Aufenthalten zu.

Eigenschaften

Während wir in der westlichen Region von Andalusien, in den Provinzen Granada, Almería und Jaén, den Iberiensteinbock der Sierra Nevada, auch bekannt als der "Steinbock des Südostens", vorfinden, breitet sich der Iberiensteinbock von Ronda im Süden Spaniens aus, und zwar in der Provinz Málaga.

Morphologisch gesehen ist der Iberiensteinbock von Ronda der kleinste der vier verschiedenen Steinböcke, die es in unserem Land gibt.

Ronda Steinbock

Er unterscheidet sich hauptsächlich durch die fehlenden schwarzen Flecken in seinem Fell und ist das Ergebnis einer Anpassung an die Umgebung und an Winter, die milder als in anderen Gegenden der Halbinsel sind. Das Fell ist kürzer und er weist eine dünnere Mähne, sowie ein schmaleres Hinterhauptbein auf.

Die Hörner wachsen in V-Form nach oben und anschließend nach hinten mit einer spiralförmigen Windung von nur 90 Grad. Obwohl dies die typische Formung des Horns des Steinbocks von Ronda ist, treten auch andere Hornformen in dieser Region und sogar in der gleichen Herde auf.

Jagdmethode

Wie bei den meisten unserer Jagden wird auch hier die Ansitzjagd angewendet. Dadurch wird dem Jäger die Möglichkeit gegeben, die Naturumgebung, in der sich diese Spezie befindet, kennenzulernen und ganz nah zu erleben.

Jagdgebiet

Der Naturpark der Gebirge von Tejeda, Almijara und Alhama, der sogenannte Parque Natural de las Sierras de Tejeda, Almijara y Alhama, der sich auf eine Fläche von 40.662 Hektar erstreckt, befindet sich über den Gebirgsreliefs der Gebirge von Tejeda, Almijara und Alhama, zwischen den Provinzen Málaga und Granada.

Die Sierra Tejeda bildet den höchsten Teil dieser Gebirgseinheit. Der Gipfel La Maroma ist 2.066 Meter hoch. Von hier oben aus kann man spektakuläre Aussichten auf die Mittelmeerküste und die benachbarten Gebirge genießen.

ronda-tejeda

Flüsse und Bäche fließen die Hänge dieser Gebirge schnell hinunter und bieten spektakuläre Wasserfälle wie Los Árboles Petrificados, wo das kalkhaltige Wasser alte Baumstämme mineralisiert hat. In anderen Fällen erzeugte das Wasser eine der beeindruckendsten Schluchten, die hier Cahorros genannt werden. Weitere herausragende geologische Elemente sind die unter Denkmalschutz stehende Höhle von Nerja und die Erdspalte von La Maroma. Auch wenn in dieser Gegend verschiedene Kulturen zusammengekommen, sind die drei Gebirge mit den weißen Dörfern, die sich über die Täler und schwer zugänglichen Berge verteilen, stark von der muslimischen Kultur geprägt.

In diesen Gebirgen überwiegen die Weiß- und Grautöne der Kämme und Schluchten, als Folge des reichlich vorhandenen Marmors der Gegend. Auf weißem Sand, der die Zersetzung des Marmors erzeugt, wachsen verschiedene Kiefernarten wie die Steineiche und die Föhre.

Das Vorhandensein von großen Adlern (Königsadler, Habichtsadler, Zwergadler und Schlangenadler), Wanderfalken und Hühnerhabichten, Ziegenmelkern, Waldvögeln wie Spechte, sowie von Gebirgsvögeln, unter denen besonders die Steinschmätzer (schwarz, grau und der Mittelmeersteinschmätzer), der Steinrötel, die Blaumerle und die Alpenbraunelle zu erwähnen sind, ist bemerkenswert. Aber ohne Zweifel ist das bekannteste Tier dieser Berge der Iberiensteinbock.

Unterkunft und Gastronomie

Das Hotel La Viñuela ist eines der besten in der Provinz Málaga und in Andalusien in der Hotelkategorie Landhotel mit Charme.

Es befindet sich in einer Naturlandschaft von unvergesslicher Schönheit, am Ufer des Stausees von Viñuela und am Fuße des Naturparks Sierra Tejeda, Almijara und Alhama.

unterkunft ronda-tejeda

Es liegt dabei nur 15 Minuten von den Stränden von Torre del Mar und 30 Minuten von der Stadt Málaga entfernt. In seiner nahen Umgebung verfügt es außerdem über zusätzliche Angebote wie Golfplätze, Einkaufszentren, usw.

An der Küste von Málaga findet der Besucher ein unerschöpfliches gastronomisches Angebot vor. Der kleine Fisch (Sardellen, Meerbarben, Stöcker, Tintenfischringe und kleine Tintenfische) wird frittiert serviert und ist das Wahrzeichen einer einfach zubereiteten Küche und ein echter Gaumenschmaus. Besonders lecker sind die entweder gebratenen oder gekochten Garnelen der Bucht, Venusmuscheln und Kaiserhummer.

Im Inneren der Provinz werden exquisite Wursterzeugnisse und deftige Gerichte zubereitet: Choto al ajillo (Knoblauch-Zicklein), chivo frito (frittiertes Kitz), Hase,... Die Gazpacho wird in Málaga auf viele verschiedene Arten serviert: Ajoblanco, Porra Antequerana, Gazpachuelo...

Ebenfalls erwähnenswert ist der Wein aus Málaga, der über die spanischen Grenzen hinaus bekannt ist. Seine Vielseitigkeit geht zurück auf die Antike, als zunächst die Phönizier und später die Römer sich mit seiner Herstellung und seinem Vertrieb in der Gegend beschäftigten. Die Weine mit Herkunftsbezeichnung „Málaga“ werden aus Trauben der Sorte "Pedro Ximénez" und "Moscatel" hergestellt. Diese Weine haben einen eindeutig mediterranen, süßen und samtigen Charakter. Zu den bedeutendsten gehören der Moscatel, der Seco, der Pedro Ximénez, der Vino de los Montes, der Lágrima, usw.

In dieser tausend Jahre alten Gegend kann der Besucher ein wahres Geschmacksuniversum genießen.

spanish gastronomy spanish gastronomy spanish gastronomy

Tourismus Málaga und die Costa del Sol

Bei einem Besuch der Provinz Málaga trifft man auf wunderschöne Landschaften, eine gute Küche und die Gastfreundlichkeit seiner Einwohner. Außerdem entdeckt man ihr weitreichendes Kulturerbe, ihre überwältigenden Küsten und ihre Dörfer im Inland.

tourismus malaga

Diese Provinz bietet eine breite Palette an Möglichkeiten für jeden, der sein Jagdprogramm mit unvergesslichen Ferien verbinden möchte.

DIE STADT MÁLAGA

Unter dem aufmerksamen Blick der Burg Castillo de Gibralfaro erstreckt sich eine fröhliche und lebhafte Stadt voller schöner Ecken, wie die Alameda Principal oder die Strandpromenade La Farola.

Ihr Status als Hauptstadt der Costa del Sol macht sie aufgrund ihres Klimas, ihrer Strände und einem hervorragendem Angebot an Golfplätzen zu einem der bedeutendsten Tourismusziele von Spanien.

tourismus malaga

Phönizier, Griechen, Karthager, Römer...die wichtigsten Zivilisationen des Mittelmeers sahen vor zwei Jahrtausenden aufgrund der strategischen Lage ihres Hafens in Málaga eine hervorragende Enklave für die Schaffung von Handelswegen. La Alcazaba (8. - 11. Jahrhundert) ist eine der größten arabischen Festungen von Andalusien und gehört zu den Wahrzeichen der Stadt. In diesem Gebäude befindet sich das sogenannte Museo Arqueológico (Archäologische Museum), in welchem wertvolle Objekte aus der phönizischen und römischen Zeit erhalten sind.

Von der Burg Castillo de Gibralfaro (14. Jahrhundert), die mit La Alcazaba über einen Mauerabschnitt verbunden ist, hat man die beste Aussicht über die am Meer liegende Stadt mit ihrem Hafen und der Strandpromenade La Farola, einer der wichtigsten Freizeitorte der Stadt. Zu Füßen von Gibralfaro erstrecken sich das Teatro Romano (Römische Theater), die Stierkampfarena (bekannt als La Malagueta) und das Altstadtviertel.

In ihrer Mitte erhebt sich die Kathedrale (16. - 18. Jahrhundert), die wegen ihres nicht fertiggestellten rechten Turms auch als "la Manquita" (wörtlich übersetzt „die kleine Einarmige“) bekannt ist. Diese Glaubensstätte in wunderschönem Renaissance-Stil bewahrt einen interessanten Komplex von Kapellen mit schönen Beispielen andalusischer Heiligenfiguren. In der Altstadt heben sich weitere Kirchen wie die Santiago-Kirche (15. - 18. Jahrhundert) mit einem wunderschönen Mudejar-Turm, sowie die los Mártires, die Sagrado Corazón und die Santo Cristo de la Salud hervor.

Das historische Málaga bietet unzählige typische Orte und Ecken. So kann man zum Beispiel die Fassade des Ayuntamiento (Rathaus) von Anfang des 20. Jahrhunderts, oder auch die Plaza de la Merced bewundern, auf der sich das Geburtshaus des berühmten Malers Pablo Ruiz Picasso befindet. Bei einem Rundgang durch die Altstadt sollte man sich die gut besuchte Pasaje de Chinitas, die Straße Granada und das Museo de Bellas Artes (Museum der Schönen Künste) oder die Straße Larios, die Hauptarterie der Altstadt, nicht entgehen lassen.

COSTA DEL SOL

tourismus costa del sol

Vom Mittelmeer umspült umfasst die Costa del Sol im Süden der iberischen Halbinsel mehr als 150 km Küste in der Provinz Málaga. Ihr Name ist kein Zufall, denn mehr als 325 Tage Sonne im Jahr, zusammen mit einem angenehmen Klima sind der Schlüssel dieses paradiesischen Ortes mit Stränden für jeden Geschmack.

Angefangen bei den Steilküsten von Maro, über Nerja, mit seinem Balkon von Europa und der Höhle (la Cueva), dem Charme von Torrox, der Ausdehnung von Vélez-Málaga, der Koketterie von Rincón de la Victoria, dem Ruhm von Torremolinos, Benalmádena, Fuengirola, Mijas, Marbella, Estepona und der Ruhe von Casares; die Costa del Sol ist der ideale Traum für einen Urlaub mit unendlichen Möglichkeiten.

Jeder Strand hat seinen Charme, einige sind lebhafter, andere ruhiger und einsamer, einige jungfräulich und andere sind mit dem besten Serviceangebot ausgestattet; an der Costa del Sol finden Sie Ihr persönliches Paradies.

Weitere Aktivitäten in Málaga

↑ Up